ohlind3
http://www.hsm-web.de.vu/ http://www.xsarahconnorx.de.be/ http://www.roc-a-kanye.com/ http://www.alexz-johnson-fan.de.tl/ http://www.la-aguilera.at.tc http://www.onlinerihanna.com/lindsay/ http://www.lohanonline.de/ http://www.fabulous-young-stars.de.lv/
Gratis bloggen bei
myblog.de

Sex in der Reha-Klinik

Eine Weile schien Lindsay Lohan auf den Boden der Normalität zurückgekehrt zu sein. In der Entzugsklinik erwies sie sich als wahrer Putzteufel: Dort hieß es Klos scheuern statt Koks schnüffeln. Aber lange währte der Frieden nicht.

Das Reha-Personal soll die 21-Jährige erwischt haben, wie sie sich im Badezimmer der Entzugsanstalt mit einem Klinikbewohner leidenschaftlich vergnügte. Eine anonyme Quelle berichtete der "News of the World": "Das Personal wurde alarmiert, weil merkwürdige Geräusche aus dem Zimmer drangen. Als sie die Tür öffneten, erwischten sie Lindsay in einer eindeutigen Situation mit dem Kerl, der ebenfalls zum Drogen-Entzug dort ist."
26.8.07 18:19


Neue Blends/Affis

Hallo!
Habe heute wieder mal 5 neue Blends gemacht. Ihr könnt sie unter Stuff begutachten!
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
More? klick on Stuff and Blends

Auserdem habe ich 2 wundervolle Affis, auf deren seiten ich selber fast täglich bin. Freut mich das wir jetzt Affis sind ^-^


http://www.lohanonline.de/
http://lilofan.one-take-watson.de
26.8.07 17:49


Ab ins Leichenschauhaus!

Wegen zwei Trunkenheitsfahrten und Drogenvergehen muss die US-Schauspielerin Lindsay Lohan für einen Tag ins Gefängnis und zehn Tage gemeinnützige Tätigkeiten verrichten. Der mit dem Gericht in Los Angeles erzielten Absprache zufolge muss die 21-Jährige ferner eine Entziehungskur beenden und wurde für 36 Monate unter Bewährung gestellt.

Außerdem muss sie mehrere hundert Dollar Strafe zahlen und ein dreitägiges Programm in der Gerichtsmedizin absolvieren - darunter ein Besuch in einem Leichenschauhaus und Gespräche mit Menschen, die von betrunkenen Autofahrern verletzt wurden. "Es ist mir klar, dass ich mein Leben nicht mehr im Griff habe, weil ich alkohol- und drogensüchtig bin", ließ Lohan über ihre Agentin Leslie Sloane Zelnik erklären. Sie habe Dinge getan, für die sie sich schäme. "Ich habe gegen das Gesetz verstoßen, und heute habe ich dafür die Verantwortung übernommen, indem ich mich zu den Anklagepunkten schuldig bekannte."

Die 21-Jährige wurde im Mai und Juli jeweils wegen des Verdachts der Trunkenheit am Steuer festgenommen, einmal in Beverly Hills und einmal in Santa Monica. Beide Male fand die Polizei auch Kokain. Lohan hat bereits mehrere Entziehungskuren hinter sich. Sollte sie noch einmal wegen Trunkenheit am Steuer schuldig gesprochen werden, erhalte sie automatisch eine Haftstrafe von 120 Tagen, erklärte die stellvertretende Bezirksstaatsanwältin Danette Meyers.
26.8.07 14:03


1 Tag Haft für Lohan

Auch US-Schauspielerin Lindsay Lohan muss jetzt einen Tag hinter Gitter verbringen. Zudem soll die 21-Jährige gemeinnützige Arbeit leisten.

Ein Polizeifoto von Lindsay Lohan
Lohan wurde unter anderem wegen Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss angeklagt. In einer gerichtlichen Anhörung in Beverly Hills räumte sie US-Medienberichten zufolge über ihre Anwältin ihre Schuld ein.

Innerhalb von drei Monaten zweimal festgenommen

Auch in einer Mitteilung an die Medien zeigte sich Lohan, die eine Entziehungskur im US-Bundesstaat Utah macht, nach der Entscheidung reumütig: „Es ist mir klar geworden, dass ich mein Leben nicht mehr im Griff habe, weil ich alkohol- und drogensüchtig bin.“ Sie sei rückfällig geworden und habe Dinge getan, für die sie sich schäme. „Ich habe das Gesetz gebrochen und heute die Verantwortung übernommen“, betonte Lohan.

Familie mit Schwäche für Drogen Die Schauspielerin, die in der Vergangenheit wiederholt mit ihrem wilden Partyleben für Schlagzeilen gesorgt hatte, war zweimal innerhalb von drei Monaten wegen Alkohols am Steuer und Drogenbesitzes festgenommen worden. In Medienberichten war spekuliert worden, dass ihr im schlimmsten Fall sogar eine mehrjährige Gefängnisstrafe drohen könnte. Da die gefundenen Spuren von Kokain laut Staatsanwaltschaft aber zu gering waren, wurde Lohan nicht wegen Drogenbesitzes angeklagt.

Sieben Anklagepunkte vor Gericht

Zu den sieben Anklagepunkten zählten dagegen unter anderem auch rücksichtsloses Fahren. Das kalifornische Recht sieht für derartige Fälle eigentlich eine Haftstrafe von mindestens vier Tagen vor. Der Richter erließ Lohan aber zwei Tage davon und ordnete im Gegenzug an, dass die 21-Jährige zehn Tage gemeinnützige Arbeit leisten muss. Ein weiterer Tag wurde Lohan mit der Zeit verrechnet, die sie nach ihren Festnahmen in Mai in Beverly Hills und im Juli in Santa Monica bereits in Polizeigewahrsam verbracht hatte.

Lohan habe dieselbe Strafe erhalten wie jeder andere in einem solchen Fall, sagte die Staatsanwältin der Online-Ausgabe des US-Magazin „People“. Sie habe keine Sonderbehandlung bekommen. Lohan hat bis Januar Zeit, ihre Haftstrafe anzutreten. Sie wurde für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss Lohan laut richterlichem Beschluss ein 18-monatiges Entziehungsprogramm absolvieren.
26.8.07 14:02


Gottschalk über Lindsay

Gottschalk über Jungstar Lindsay Lohan: "Es wird ganz schwer für sie sein, noch einmal ganz nach oben zu kommen!"

Thomas Gottschalk verrät in seiner Filmkolumne 'Ich liebe Kino' auf Tele 5, am 22. August um 22.35 Uhr, warum die Nachwuchsschauspielerin Lindsay Lohan ein Risiko für jede Filmproduktion ist und was er von dem Kinoneustart ,Beim ersten Mal' hält.

Ist Lindsay Lohan noch zu retten? Diese Frage beschäftigt zurzeit nicht nur ganz Hollywood, sondern auch Thomas Gottschalk: "Man war sich ja spätestens seit der Highschool-Satire ,Girls Club - Vorsicht bissig!' einig, dass Lindsay Lohan wirklich eine gute Schauspielerin ist. Dann kam der Suff, dann kamen alle möglichen Ausfälle. Das ist auch keine moralische Entrüstung, sondern eine rein technische, denn in Hollywood werden Filme natürlich versichert. Wenn beispielsweise Tom Cruise jetzt bei der ,Walküre' umfällt und Tom Hanks spielt den Film noch mal neu, dann muss die Versicherung zahlen. Wenn aber schonabsehbar ist, dass eine Lindsay Lohan die Dreharbeiten nicht durchhält, weil sie irgendwo in die Reha verschwindet oder in die Kneipe, ist das inzwischen eine unsichere Dame. Und man sagt, es wirdganz schwer für sie sein, noch einmal ganz nach oben zu kommen."
20.8.07 15:14


Lohans Eltern nun endlich geschieden

Lindsay Lohans Eltern beenden Scheidungsstreit
Bei den Lohans glätten sich die Wogen: Während Lindsay Lohan (21) in einer Reha-Klinik ihre Suchtprobleme langsam aber sicher in den Griff zu bekommen scheint, sind ihre Eltern jetzt nach über zwei Jahren zu einer einvernehmlichen Scheidung gelangt.

Einzelheiten wurden bisher nicht bekannt, sollen aber innerhalb der nächsten 60 Tage öffentlich gemacht werden, berichtet die BBC auf ihrer Website. Unmittelbar betroffen von der Scheidung sind allerdings nur die beiden jüngsten Kinder von Michael und Dina Lohan, während die erwachsenen Kinder Lindsay und ihr Bruder Michael (19) nicht mehr involviert sind. «Jetzt kann für meine Kinder und mich der Heilungsprozess beginnen», sagte Dina Lohan erleichtert, der das Sorgerecht zugesprochen wurde.
20.8.07 15:13


Lindsay fühlt sich mies

Lindsay Lohan kommt sich wie ein "Arschloch" vor, weil ihr Leben Themen wie den Klimawandel in der Presse an den Rand drängt.

Lohan im Interview mit der US-Ausgabe der Zeitschrift "Elle", bevor sich kürzlich wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet wurde und sich daraufhin in Therapie begab: "Ich komme mir vor wie das Arschloch, weil ich glaube, dass ich von den anderen Dingen ablenke, die wichtig sind, wie globale Erwärmung und so. Das meine ich ernst. Ich weiß nicht, was ich da machen soll."
20.8.07 15:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]