ohlind3
http://www.hsm-web.de.vu/ http://www.xsarahconnorx.de.be/ http://www.roc-a-kanye.com/ http://www.alexz-johnson-fan.de.tl/ http://www.la-aguilera.at.tc http://www.onlinerihanna.com/lindsay/ http://www.lohanonline.de/ http://www.fabulous-young-stars.de.lv/
Gratis bloggen bei
myblog.de

Warum Kim Basinger sich um Britney Spears und Lindsay Lohan sorgt

Hamburg - "Fehlte ihnen die richtige Führung oder waren sie
nicht geerdet?" Hollywood-Ikone Kim Basinger, 53, sucht im Interview
mit dem People-Magazin GALA (aktuelle Ausgabe, 4. Oktober) nach
Ursachen für die Dauer-Eskapaden von Britney Spears und Lindsay
Lohan. "Es war auf jeden Fall alles zu viel und zu schnell. Sie waren
einfach zu jung." Beide seien "so hübsche Dinger und extrem
talentiert". Basinger: "Ich bete für sie, dass sie wieder auf den
richtigen Weg finden. Sie sind gute Menschen, die Hilfe brauchen."

Besonders zu Nachwuchsschauspielerin Lindsay Lohan, 21, hatte Kim
Basingers Familie seit Langem Kontakt: "Meine Tochter Ireland hat sie
früher sehr oft gesehen, das Mädchen war ein absoluter Schatz." Sieht
sie die Gefahr, dass Ireland, die in diesen Tagen zwölf Jahre alt
wird, auch in die Hollywood-Luder-Riege abstürzen könnte? "Meine
Tochter ist mit Hollywood aufgewachsen. Niemand kann sie mehr
beeindrucken. Sie ist weder an Autogrammen noch an Set-Besuchen
interessiert." Zu Gwen Stefani allerdings habe sie mit Ireland gehen
müssen, "und wenn sie Justin Timberlake sehen will, mache ich das
auch mit. Aber ich bin ziemlich froh, dass sie so eigen ist. Sie hat
ihre Freunde, die alle nichts mit Schauspielerei zu tun haben."

Oscar-Preisträgerin Kim Basinger ("L. A. Confidential") ist in
diesem Herbst das neue Werbegesicht der Hautpflegeserie von
Lancaster.
3.10.07 15:33


Lindsay Lohan bleibt in Entzugsklinik

Los Angeles — Für US-Schauspielerin Lindsay Lohan ist der Drogenentzug noch nicht vorbei. Mit den Worten "nicht wahr" wies ihre Mutter in einer E-Mail an die "Access Hollywood"-Fernsehshow Berichte zurück, wonach die 21-Jährige noch in dieser Woche aus der exklusiven Entzugsklinik Cirque Lodge entlassen werden sollte. Nach Angaben vom Donnerstag teilte Dina Lohan mit, ihre Tochter bleibe weiter in Behandlung. Das Klatschblatt "People Magazine" will aus dem Umkreis der Familie erfahren haben: "Sie hat noch einige Wochen mehr, um zu wachsen und sich zu entwickeln - sie macht das großartig."

Lindsay Lohan hatte Anfang August zum dritten Mal in diesem Jahr eine Entziehungskur begonnen. Sie folgte damit den Auflagen nach einer Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer und Drogenbesitzes.
3.10.07 15:32


So bekämpft Lindsay ihre Dämonen

Sie versucht alles, um ihre Karriere wieder in den Griff zu kriegen: Ihre Alkoholsucht bekämpft Lindsay Lohan mit Medikamenten und auch mit einer Familienaussöhnung.


In den Bergen von Utah wollen Michael und Lindsay Lohan ihren Frieden finden.

Lindsay Lohan sitzt auf glühenden Kohlen: Sie hat nur noch wenige Wochen, um in der Entzugsklinik «Cirque Lodge» ihre Drogensucht zu überwinden: Sie ist fest eingeplant für den Tango-Film «Dare To Love Me». Doch ihr Bonus bei Hollywoods Studiobossen ist nach diversen Eskapaden und dem Flop ihres letzten Films («I Know Who Killed Me») aufgebraucht. Fehler kann sie sich keine mehr erlauben.

«Wenn sie rauskommt, wird sie wieder in Versuchung geführt werden», ist sich ihr Vater Michael sicher. «Wenn diese Sehnsucht nach Alkohol nicht wäre, hätte sie eine sehr viel grössere Chance, nüchtern zu bleiben.» Deshalb setzt die Schauspielerin auf das Medikament «Vivitrol», das das Verlangen unterdrücken soll. Es wird gespritzt und hält einen Monat lang vor. «Sie hat vorher ein anderes probiert, aber es hat bei ihr nicht gewirkt», erklärte Michael Lohan dem US-Magazin «E!».

Versöhnung mit Vater in der Wildnis

Dass der so gut über Lindsay und ihr Leben informiert ist, war nicht immer so. Genau genommen haben sich Vater und Tochter in den letzten drei Jahren gar nicht gesehen. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Fakt ist: Michael hatte selbst Drogenprobleme, inzwischen ist er aber weg vom Alkohol. Er hat wegen diverser Vergehen bis März zwei Jahre im Gefängnis verbracht, um sich anschliessend einen Scheidungskrieg mit Lindsays Mutter zu liefern.

Um diesen Bruch zu kitten, hat sich Michael dazu entschieden, alleine Zeit mit seiner Tochter zu verbringen – fernab vom Trubel der Grossstadt. «Es sind nur wir zwei alleine und wir werden eine schöne Zeit miteinander verbringen. Auch wenn ich weiss, dass sie ein wenig shoppen gehen will. Das hat sie mir schon verraten», freut sich der Vater. Für diese Woche haben sich die beiden ein abgelegenes, rustikales Haus in den Bergen von Utah gesucht. Auf dem Programm stehen unter anderem Wanderungen: Bleibt zu hoffen, dass die Schauspielerin dabei wieder auf den rechten Weg findet.
3.10.07 15:32


NEW LAYOUT

So hier ist es nun endlich das neue layout, hoffe es gefällt euch!
Viel spaß noch!!!

Webmiss Kata

22.9.07 15:38


Update

Hoi!
Sooo ich sags euch war ne ganz stressige Woche ein tipp arbeitet nie in eine callcenter ;-)

so aber da soviel zeit vergangen ist gibts auch neues!
Ich habe wieder mal ein paar affis geaddet! DANKE das ihr die Affischaft mit Oh-lindsay eingeht *knuddl*

und ein paar neue blends könnt ihr euch bewundern ^-^

lg kata
17.9.07 17:27


Mutter dreht Lindsay Lohan den Geldhahn zu

Lindsay Lohan ist derzeit angeblich knapp bei Kasse. Ihre Mutter Dina verwaltet nämlich das Vermögen der 21-Jährigen und sie hält ihre Tochter nach ihren Alkohol- und Drogeneskapaden finanziell an der kurzen Leine. Ein Insider sagte der US-Zeitschrift "Star" dazu: "Dina glaubt, dass Lindsay drogenkrank ist. Und sie hat Angst, dass sie sofort Drogen oder Alkohol kauft, wenn sie ihr auch nur 20 Dollar gibt." Lindsay soll das aber gar nicht gefallen und sie ist deshalb jetzt dazu übergegangen, Bekannte anzuschnorren. "Lindsay will sofort Geld. Sie hat sogar Leute um 10.000 Dollar gebeten, die sie in ihrem Leben nur zwei- oder dreimal gesehen hat", so der Insider weiter.

Lindsay Lohan befindet sich seit mehreren Wochen in einer Entzugsklinik in Utah. Sie bekämpft dort ihre Drogen- und Alkoholsucht. Bisher hieß es, die 21-Jährige verhalte sich vorbildlich. Inzwischen gibt es aber auch wieder Berichte, die besagen, Lindsay könne auch in der Klinik nicht die Finger von Drogen lassen
17.9.07 17:25


Lindsay Lohan noch nicht geheilt

Los Angeles - Lindsay Lohan wird noch eine ganze Zeit in der Entzugsklinik in Utah verbringen.

Laut Medienberichten hat die Schauspielerin nicht vor, in naher Zukunft wieder in ihr altes Leben zurückzukehren. Sie will erst vollkommen clean sein, bevor sie die Klinik wieder verlässt. Lindsays Vater Michael hat vor kurzem angedeutet, dass seine Tochter Hollywood den Rücken kehren möchte.

Er sagte dazu: «Lindsay hat gesagt, 'Daddy, ich habe schreckliche Dinge getan und wurde drogenabhängig, aber bitte glaube mir, ich werde nie wieder Drogen nehmen. Ich hasse Hollywood, ich will da nicht mehr arbeiten. Ich brauche eine Pause und ziehe weg'.»
17.9.07 17:24


 [eine Seite weiter]